Home Blog Shungit-Wasser: Pilz (Epidermophytia, Onychomycosis)

Donnerstag, 16 April 2015 17:09

Shungit-Wasser: Pilz (Epidermophytia, Onychomycosis)

Rate this item
(0 votes)

Behandlung
           Die Behandlung ist von der Lokalisierung der betroffenen Stelle abhängig. Wenn die Haut mit dem Pilz befallen ist, waschen Sie sorgfältig die betroffene Stelle und trocknen Sie diese Fläche mit dem Handtuch ab. Die mit dem Pilz befallenen Nägel weichen Sie in einem warmen Wasserbad auf, reinigen sie und danach schneiden Sie diese ab. Die mit dem Pilz befallenen Stellen behandeln Sie mit Shungit-Wasser. Wiederholen Sie diese Prozedur einige Male am Tag. Bitte nicht abtrocknen. Eine Variante der Behandlung wäre, ein Wasserbad aus Shungit-Wasser für die Dauer von 20-30 Minuten zu machen. In die Schuhe gießen Sie Shungit-Wasser ein, lassen diese 15-20 Minuten stehen, dann trocknen Sie diese und lassen vollständig austrocknen. Die Socken (die Strupfhose) kann man nach dem Waschen ebenfalls mit Shungit-Wasser behandeln. Achten Sie bitte auf den PH-Wert der Lösung. Dieser sollte nicht kleiner als 2 sein. Wiederholen Sie die Behandlungen bis zur vollen Genesung.


Behandlungsresultat
          Das Ergebnis lässt sich wegen hoher Widerstandsfähigkeit des Pilzes erst nach einigen Tagen (6 oder mehr Tage) feststellen. Die Behandlung der Nägel sollte man solange durchführen, bis die gesunden Nägel nachgewachsen sind.

Read 2364 times Last modified on Donnerstag, 16 April 2015 17:17