Dienstag, 07 April 2015 12:46

Bewertung Vera S. Larioschina

Rate this item
(0 votes)

Bewertung Vera S. Larioschina Erbliche Hellseherin, Medium, Kräutertherapeutin, Tarologin

Erbliche Hellseherin, Medium, Kräutertherapeutin, Tarologin

 Bewertung Vera S. Larioschina

 

   

Schungit Pyramide

    Meine 10 cm große Pyramide wirkt im Raum, welcher nicht größer als 25 m2 ist, in größeren Räumen wurde ihre Einwirkung nicht beobachtet. Die Pyramide reinigt und ionisiert den Raum, wirkt positiv auf Menschen, welche an Erkältungskrankheiten, Asthma, Allergien leiden, ein. Sie stärkt den Einfluss ihres Inhabers in diesem Raum; die Menschen mit Neurosen und anderen Unruhezustände beginnen im Feld der Pyramide während 30 min. sich zu beruhigen und zu entspannen, die einen tun es früher, die anderen später. Es empfiehlt sich nicht sich neben der Pyramide ständig zu befinden, dadurch können Kopfschmerzen und Blutdruckprobleme entstehen. Ich stellte die Pyramide auf meinen Arbeitstisch 10-15 Minuten vor dem Besuch des Kunden, nach dem Besuch ist die Pyramide unbedingt im fließenden kalten Wasser zu spülen. Ich begriff das erst am dritten Tag der Arbeit mit der Pyramide, die Sache ist die, dass sie die negative Energie des Kunden auf sich sozusagen übernimmt und diese negative Energie von der Pyramide sozusagen gespeichert wird und beginnt allmählich auf die Person einzuwirken, welche sich in ihrer Nähe ständig befindet. Eigentlich könnte ich sie für Psychologen, Esoteriker, Internisten und konsultierende Ärzte, für alle Sozialbehörden, welche die Bevölkerung beraten, bestimmt empfehlen. Die Pyramide schützt ihren Inhaber und den Raum vor negativen psychischen Äußerungen anderer Menschen, übernimmt diese Äußerungen auf sich, das heißt, die Person kann keine Angst vor der Jettatura und anderen leichten negativen energetischen Einwirkungen haben. Verwünschung kommt nicht in Betracht, weil sie eine harte negative Einwirkung darstellt.

     Dieselbe Einwirkung übt auch das Armband aus, aber man darf es nicht eine längere Zeit zu tragen! Zulässig sind nur Therapieprozeduren je 2-4 Stunden pro Tag. Das Armband beeinflusst gut das Hautexanthem, welches mit Neurosen und Nervenstörungen verbunden ist.   In diesen Fällen ist es einige Stunden morgens und einige Stunden abends zu tragen.

    Allgemeine psychologische Einwirkung ist positiv, es beruhigt, bringt ins Gleichgewicht, hilft sich zu konzentrieren.

    Sein allgemeiner Einfluss auf Erkrankungen kommt besonders deutlich hinsichtlich des Nerven- und Atemsystems zum Vorschein. Dabei ist es nicht notwendig ständig zu tragen, einige Stunden genügen.

Read 3477 times Last modified on Dienstag, 14 April 2015 14:23