Home Blog Welches Wasser eignet sich am besten zum Trinken?

Montag, 20 April 2015 15:02

Welches Wasser eignet sich am besten zum Trinken?

Rate this item
(0 votes)

vital water. shungite water

Welches Wasser eignet sich am besten zum Trinken?

                Über nützliche Eigenschaften des Wassers wurden bereits viele Bücher geschrieben, viele Filme und Reportagen gedreht. Uns werden fantastische Fakten erzählt, Geschichten der wunderbaren Heilung u.s.w. Uns wird geraten, aufgetautes Wasser, Wasser aus Quellen, Wasser von Gletscher, gefiltertes Wasser, strukturiertes Wasser, ionisiertes Wasser, aktiviertes Wasser zu trinken. Wie kann man in dieser heftigen Informationswelle wirklich einen guten Rat finden? Wie kann man bestimmen, welches Wasser sich am besten zum Trinken eignet?

                Unsere Aufgabe ist es, die Verbindung des Wassers und der menschlichen Gesundheit zu zeigen.

                Deswegen ist unsere Empfehlung sehr logisch: lass uns das GESUNDE Wasser trinken. Und was ist das gesunde Wasser? Das ist das Wasser, welches dem Körper mehr gibt, als selbst von dem Körper für seine Verwertung wegnimmt. Schauen wir diesen Punkt etwas genauer an:

Um zu erklären, wie sich das Wasser auf uns auswirkt, erinnern wir uns an die Rolle, die es in unserem Körper spielt. Laut der Wissenschaft besteht der durchschnittliche gesunde Mensch zu 70 -80 % aus Wasser. Wasser ist vor allem eine Umgebung, in der fast alle Prozesse in unserem Körper stattfinden:

•             Wasser wickelt Informationsaustausch ab

•             Im Wasser vollzieht sich der Metabolismus

•             Im Wasser geschieht Ionenaustausch (mineralischer Austausch)

•             Im Wasser werden die Verunreinigungen aufgelöst und vom Wasser abgeleitet

•             Das Wasser ist praktisch an allen Prozessen in unserem Körper beteiligt!

 people are made of water. shungite

                Jeder menschliche Körper bereitet sich das Wasser für eigene Bedürfnisse aus allem zu, was wir trinken. Deswegen nützlich für ihn ist solches Wasser, welches fähig ist, die Lebensprozesse dieses Körpers in seinem jetzigen Zustand zu unterstützen!

                Verschiedene Wissenschaftler finden immer neue Parameter heraus, denen das für alle ideale Wasser entsprechen soll. Solange die Wissenschaftler auf der Suche sind, können wir die bereits geprüften Informationen verwenden. Die meisten der Wissenschaftler sind sich darüber einig, dass die Nützlichkeit des Wassers nach einigen Parametern eingestuft werden kann. Diese Parameter fassen wir zur Vereinfachung in die Gruppen zusammen:

 

•             Energetischer und informativer Gehalt des Wassers

•             Physische und chemische Parameter

•             Physische und chemische Eigenschaften

 

Jede der Eigenschaften des Wassers hat eine Auswirkung auf die in dem Körper ablaufende Prozesse. Diese zu beschreiben ist unmöglich. Wir zeigen nur die wichtigsten Prozesse auf:

•             Biochemische Reinheit des Wassers

•             Chemische Zusammensetzung der Nebenstoffe (mineralischer Gehalt)

•             Säure-Basen-Balance (wasserstoffbezogenes Kennzeichen)

•             Antioxidative Wirkung (das Redoxpotenzial)

•             Fließfähigkeit des Wassers (der Koeffizient der oberflächlichen Spannung)

•             Leitfähigkeit

                Unterschiedliche Autoren stehen sich im Wettbewerb, was das Kennen der Namen von Viren, Bakterien, Parasiten, einfachen und komplexen organischen und unorganischen Verbindungen angeht, die unsere Gesundheit schädigen. Brauchen wir wirklich alle diese Namen? Alle artfremden Organismen sollten von unseren Körpern wegbleiben! Betreffend alle übrigen Zusätze im Wasser unterscheidet die Medizin in Stoffe, die für den menschlichen Körper typisch oder atypisch sind. Die für den Körper typischen Stoffe beteiligen sich an Stoffwechselprozessen und sind in einer bestimmten Menge notwendig. Die atypischen Stoffe können harmlos sein oder auch tödlich gefährlich. Die Neutralisierung dieser Stoffe und deren Ausleitung erfordert einiges an Energie. Es ist sinnvoll daher solches Wasser zu trinken, das nur typische Stoffe in der für den Körper notwendigen Konzentration enthält! Das bedeutet, dass das Wasser nach dem Aufbereitungsprozess einige Ionen enthalten sollte, die unser Körper braucht. Das ideale saubere Trinkwasser kann genauso gefährlich für uns sein, wie das mit vielen Verunreinigungen. Die im Wasser verfügbaren Mineralien beteiligen sich an dem Ionenaustausch. Nur das, was von den Zellen benötigt wird, wird von den Zellen aufgenommen. Alles unnötige wird aus den Zellen ausgeleitet. Das Niveau der Mineralisierung des Trinkwassers ist von der Region des Lebens abhängig. Zum Beispiel in Moskau wird in die Wohnungen das Wasser geleitet, dessen Mineralisierung 200-400 mg / l beträgt. In Sankt-Petersburg beträgt diese Zahl 80-150 mg / l. Im mittleren Asien erreicht diese Kennzahl einen Wert von 2000 mg / l. Sowohl das erste, als auch das zweite als auch das dritte Wasser sind für die jeweilige Region typisch. Unser Körper ist im Prinzip fähig, sich an die Veränderungen der mineralischen Zusammensetzung anzupassen. Aber die Balance muss eingehalten werden. Diese Anforderung ist darauf zurückzuführen, dass zu geringer Gehalt an Ionen im Wasser zum Abbau der Mineralien in unserem Körper führt und der zu hohe Gehalt an Ionen ehe zusätzliche Salze im Körper ablagern lässt. Die optimale Mineralisierung des Wassers für jeden Menschen ist sehr individuell und liegt in der Regel im Rahmen von 200-500 mg / l.

 

Säure-Basen-Gleichgewicht (Wasserstoffkennzahl)

                Das Säure-Basen-Gleichgewicht wird mit der Wasserstoffkennzahl PH gemessen. Dieser Wird reguliert die in der Umgebung laufende chemische Reaktionen. Intrazelluläre und extrazelluläre Flüssigkeiten sowie das Blut eines gesunden Menschen haben leicht basische Umgebung (Ph>7,0). Das neutrale Wasser entspricht Ph=7,0. Das Leitungswasser ist in der Regel leicht säuerlich (Ph<7,0). Die leicht basische Umgebung unseres Körpers schützt uns von der Übersäuerung. Beim Blick in das Chemie-Lehrbuch werden wir feststellen, dass für die Reaktion der Hydroxylation (Hauptvorgang für die Neutralisierung der Gifte, die in unseren Körper gelangen) eine Umgebung mit PH-Wert von 7,0..7,5 notwendig ist. Somit ist der größte Anteil des Wassers im menschlichen Körper leicht basisch. Dieser Parameter ist insbesondere für unsere Gesundheit von Bedeutung. Auf diesen Parameter werden wir uns konzentrieren. Inzwischen merken wir uns, dass für uns das leicht basische Wasser nützlich ist.

 

Antioxidative Eigenschaften des Wassers (das Redoxpotenzial)

                Soweit es uns schon bekannt ist, ist der Alterungsprozess des Körpers mit der Übersäuerung verbunden. Damit man den Alterungsprozess verlangsamen kann, braucht unser Körper die generelle Übersäuerung auszubremsen. Dies ist die Aufgabe von Antioxidantien. Der gesunde menschliche Körper ist imstande, selbständig antioxidative Umgebung zu schaffen. Wir können ihn darin unterstützen. Das Redoxpotenzial zeigt, wieviel Energie wird für den Abriss der Elektronen vom Atom aufgewendet wird. Das Oxidationsmittel zieht die Elektronen auf sich und der Werte des Redoxpotenzials ist sehr groß. Dagegen geben die Reduktionsmittel eigene Elektrone sehr leicht ab und dessen Redoxpotenzial ist wesentlich geringer. Das Redoxpotenzial kann einen negativen Wert haben. Dies ist auf die relative Methode der Messung dieser Kennzahl zurückzuführen. Das Redoxpotenzial wird bezogen auf Eichmuster gemessen, wessen Redoxpotenzial als 0-Wert gilt. Wenn das Redoxpotenzial der zu messenden Lösung geringer ist, als das Redoxpotenzial der Musterlösung, ergibt sich ein negativer Wert des Redoxpotenzials. Das herkömmliche Leistungswasser hat ein Redoxpotenzial im Rahmen von +150..+300 Eo' . Der gesunde menschliche Körper hat ein Redoxpotenzial von -150..-70 Eo' . Wenn das Redoxpotenzial des von uns verwendeten Wassers nah an diese Grenzen liegt, dann braucht der Körper Minimum Energie für die Verwertung dieses Wassers. Wir empfehlen für den täglichen Trinkbedarf das Wasser mit dem Redoxpotenzial von -150...+50 Eo' zu verwenden.

Fließfähigkeit des Wassers (der Koeffizient der oberflächlichen Spannung)

                Der Koeffizient der oberflächlichen Spannung des Wassers bestimmt seine Fließfähigkeit. Je höher dieser Koeffizient ist, desto dickflüssiger ist die Flüßigkeit. Das Wasser im Körper des Menschen muss einen geringen Koeffizient der oberflächlichen Spannung haben, damit es sich besser in die Zellen eindringen, die Nahrungsstoffe übertragen, die Abfälle des Stoffwechsels auflösen kann. Das Leitungswasser unter natürlichen Bedingungen hat einen Koeffizient der oberflächlichen Spannung etwa 1,5 mal größer, als der der intrazellulären Flüssigkeiten des Menschen. Je geringer ist dieser Koeffizient, desto nützlicher ist dieses Wasser für uns.

Leitfähigkeit des Wassers

                Die im Wasser aufgelösten Ionen erlauben es den Strom zu leiten. Mit Hilfe von Strom kann unser Nervensystem die Informationen und Befehle in unserem Körper weitergeben. Je höher die Leitfähigkeit der Umgebung, desto weniger Energie wird es für die Weiterleitung der elektrischen Umpulse aufgewendet. Der gesunde Körper reguliert die Zusammensetzung der Abtragflüssigkeit im zwischenzellulären Wasser, damit die maximale Leitfähigkeit sichergestellt wird und die Kräfte für effiziente Arbeit eingespart werden. Hohe Leitfähigkeit des Wassers ist nützlich für unsere Gesundheit.

 

Welches Wasser eignet sich am besten zum Trinken?

                Es sieht so aus, dass unser Körper selbst alle Eigenschaften der inneren Umgebung kontrolliert. Egal, welches Wasser wir trinken, er selbst bereinigt das Wasser von Giften, stellt die Balance der Abtragflüssigkeiten wieder her und stattet mit dem nötigen Potenzial aus. Stimmt es? Wozu brauchen wir dann überhaupt, sich Gedanken über Qualität des Wassers zu machen? Zweifelfrei hat unser Körper sagenhafte Widerstandsfähigkeit. Sie erlaubt es uns, so geistlos unsere Kräfte für den fraglichen Lebensstil, nutzloses Essen und Getränke auszugeben. Lohnt es sich diesen Vorrat an Widerstandsfähigkeit hier und sofort aufzubrauchen? Wieviel Energie können wir einsparen, wenn wir uns um das Einsparen dieser Ressourcen bereits von Kindheit an kümmern würden? Biblische Personen erreichten das Alter bis zu einigen Hunderten Jahre. Was ist, wenn das keine Legenden sind? Was ist, wenn die Alten gewusst haben, wie sie die Ressourcen ihrer Körper einsetzen? Möglicherweise hatte das Wasser damals Parameter, die sehr nach an den des gesunden menschlichen Körper liegen. Diese Tatsache könnte das Leben der Menschen um vielfache verlängern. Wenn wir das Wasser trinken würden, die der Struktur nach ähnlich der der intrazellulären Flüssigkeiten ist, könnten wir die Kräfte unseres Körpers für weitere wichtige Dinge einsparen, z. B. für die Bekämpfung der Infektionen, der fremdartigen Kleinstlebewesen, den Giften u.s.w. Wo bekommt man so ein Wasser?

                An unterschiedlichen Stellen unseres Planeten sind die Quellen anzutreffen, in denen das Wasser nach der ganzen Reihe der Eigenschaften für uns nützlich ist. Dies hat Auswirkung auf die Gesundheit der Menschen, die dieses Wasser trinken. Sie haben keine Sorgen, ein hochwertiges Wasser zu bekommen. Für alle anderen haben unsere Spezialisten spezielle Filter für die Aufbereitung des Trinkwassers. Mit Hilfe von diesen Filtern bereiten wir zu Hause maximal nützliches Wasser für sich und unsere Verwandte zu.

 

Trinken Sie das gesunde Wasser und seien Sie gesund!

Read 3548 times Last modified on Dienstag, 06 Oktober 2015 11:35